Menü schliessen

Kita Schützenstraße in Ochtrup feiert Eröffnung


Einen Monat haben sich Kinder und Erzieherinnen schon in ihrer neu gebauten Kita eingewöhnt, da steht auch schon das erste große Event an: Die offizielle Eröffnungsfeier mit Familien, Freunden, Nachbarn, Gästen aus der Verwaltung, allen am Bau Beteiligten und Outlaw-Kolleg*innen.

Ganz aufgeregt waren besonders die Kinder, die extra ein eigenes "Lied der Kita Schützenstraße" eingeübt hatten und dies souverän und mit professioneller Verbeugung aufführten.

Bürgermeister Kai Hutzenlaub lobte Outlaw als Träger: "Die Stadt begrüßt das Outlaw-Angebot. Sie bieten den Kindern hier nicht nur einen Platz zum Spielen und kreativ sein. Hier werden sie individuell gefördert und können sich weiter entwickeln."

Nach dem offiziellen Part der Feier stürmten die Kinder den Spielplatz und belagerten den Clown, der für sie verschiedene Luftballon-Tiere gestaltete. Es gab ein großes Buffet, das die Eltern mit Kuchen-Spenden ergänzt hatten, und auch "Paul", das "Kinderrechtemaskottchen", war mit von der Partie. In vierfacher Ausführung zog er in die Kita ein und begleitet ab sofort jede Gruppe, wenn es um das Thema Kinderrechte geht.