Menü schliessen

Vom Gescherweg an die Hensenstraße – Feierliche Eröffnung der neuen Outlaw - Kita


10 Jahre ist die Eröffnung der ersten Outlaw-Kita in Münster am Gescherweg her. Pünktlich zu diesem Jubiläum ist die Einrichtung umgezogen in die neue Kita Hensenstraße.

Team und Kinder der neu gebauten Kita in Gievenbeck sind gut „angekommen“ und füllen die Einrichtung mit Leben. Auf 715 qm, die am 29. September festlich eingeweiht wurden, spielen, toben und lernen seit Mitte Juli 70 Mädchen und Jungen zwischen null und sechs Jahren.

„Es gibt keine bessere Investition in die Zukunft als die Kinderbetreuung zu sichern“, so Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine. „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird zunehmend wichtiger.“

Die Kinder begleiteten den Neubau im Vorfeld intensiv: regelmäßig besuchten sie die Baustelle um den Baufortschritt zu beobachten und bereiteten sich auf den bevorstehenden Umzug vor. Das Besondere: Das Gebäude kombiniert 29 Wohnungen - vom Single-Appartment bis hin zu großen vier-Zimmer-Wohnungen für Familien - mit der Kita.

„Unser Konzept geht auf“, ist Sebastian Albers, Prokurist der Wohn+Stadtbau GmbH überzeugt: „Die Mieter melden uns zurück, dass sie keinen Lärm aus der Kita hören. Darauf sind wir stolz!“

Bei der großen Eröffnungsfeier platzte die Kita aus allen Nähten: Offizielle Gäste aus Politik und Wirtschaft, Familien, Freunde, Kolleg*innen und Nachbarn waren zu Besuch.

Ein großes Buffet ließ keine Wünsche offen und verschiedene Aktionen für Kinder – unter anderem ein Clown, Dosenwerfen, Kinderschminken und Bastelangebote – sorgten für Abwechslung.

„Wir sind froh, so gut in Gievenbeck angenommen zu werden“, berichtet Kitaleiter Patrick Dömer, der auch die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten lobte.