Menü schliessen

Dirk Bachmann übernimmt das Ruder von Outlaw in Sachsen


Dirk Bachmann, neuer regionaler Geschäftsführer der Outlaw-Region Sachsen

Zum 1. Januar übernimmt mit Dirk Bachmann ein Fachmann und Jugendhilfeprofi die regionale Geschäftsführung der Outlaw gGmbH in Sachsen. Der 46-jährige Diplom-Sozialarbeiter und Betriebswirt verfügt nicht nur über eine langjährige Berufserfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie umfangreiche Projekt- und Führungserfahrung, sondern kennt die Outlaw gGmbH bereits aus früherer Tätigkeit sehr gut: Von 2011 bis Mitte 2013 war Bachmann für die Leitung des Instituts Inform verantwortlich. Die Outlaw-Geschäftsführer Ralf Evers und Dr. Friedhelm Höfener freuten sich daher besonders, ihn für diese Position gewinnen zu können: „Wir kennen und schätzen Dirk Bachmann bereits aus der früheren Zusammenarbeit. Er verfügt neben dem nötigen Fachwissen auch über eine umfangreiche Führungserfahrung und kennt das Unternehmen Outlaw sowie die Region ausgesprochen gut.“   

Der gebürtige Sachse Dirk Bachmann zeigte sich sehr erfreut: „Bei Outlaw in Dresden kehre ich quasi zu meinen Wurzeln zurück. Mir gefällt vor allem die Vielfalt der Angebote und ich freue mich besonders darauf, wieder für einen Träger zu arbeiten, der mutig und innovativ Maßstäbe in der Kinder- und Jugendhilfe setzt“. Die ersten Wochen werde er nutzen, um die Region und die Teams (neu) kennenzulernen. „Ich möchte mir relativ schnell ein Bild davon machen wo wir in der Region stehen und welche perspektivischen Schwerpunkte wir setzen werden“, so Bachmann.   Dirk Bachmann war nach langjähriger Leitung der ARGE in Dresden und seiner Tätigkeit beim Outlaw-Institut Inform zuletzt seit September 2013 in leitender Funktion bei der Thaihoa Hospital Company für die Koordination der Zusammenarbeit zwischen Partnern in Vietnam und Deutschland verantwortlich.  

Outlaw wünscht einen guten Start!