Menü schliessen

Erste Berufsbildungsmesse im Jugendfreizeitheim Huchting


12 Aussteller, viele Schülerinnen und Schüler, Interessierte sowie verschiedene Akteure aus dem Stadtteil besuchten am 25. Februar die erste Berufsbildungsmesse im Jugendfreizeitheim Huchting, einer Einrichtung der Outlaw gGmbH. Verschiedene Firmen stellten Berufe aus kaufmännischen Bereichen, aus Logistik, Pflege und IT, sowie duale Studiengänge vor.

Neben potentiellen Arbeitgebern und SchülerInnen waren Vertreter des Runden Tisches Huchting sowie im Stadtteil aktive Institutionen zu Gast um Kontakte herzustellen und Informationen auszutauschen. Die Schülerinnen und Schüler zeigten großes Interesse und informierten sich gespannt über die verschiedenen Firmen und deren Berufsfelder.

„Wir sind sehr zufrieden mit der positiven Resonanz auf diese Veranstaltung“, berichtet Andreas Hegge, Leiter des Jugendfreizeitheims Huchting. „Nach dieser gelungenen Premiere werden wir Sommer/ Herbst 2017 eine zweite Berufsbildungsmesse im Jugendfreizeitheim auf die Beine stellen.“

Betriebe, die an der nächsten Berufsbildungsmesse teilnehmen möchten, können sich per Email bei Andreas Hegge melden unter: Freizi.Huchting@outlaw-ggmbh.de.

 

Aussteller auf der diesjährigen Messe: BLG LOGISTIC GROUP AG&Co.KG, Bremer Verkehrs- und Logistik Akademie GmbH, Caritas Jugendberatung Bremen-Süd, CURANUM Betriebs GmbH, Dachser SE, EW Nutrition GmbH, Genese GmbH, Joli Visage GbR – Bremer Berufsfachschule für Kosmetik, Senioren Wohnpark Weser GmbH, Springer GmbH, Systemhaus Wesemann, V. Ohlen & Lange GmbH & co. KG.

Eingeladen waren vor allem SchülerInnen des Alexander von Humboldt Gymnasiums, der Oberschule Herrmannsburg, der Roland zu Bremen Oberschule sowie die SchülerInnen der Wilhelm-Wagenfeld-Schule aber auch alle, die Interesse an einem Ausbildungsplatz haben oder sich über verschiedene Berufsfelder informieren wollen.