Menü schliessen

Hilfe nach Brand in Kreuzberger Kita: Outlaw & idealo bieten 19 Kids Spiel, Spaß & Bildung


Kinder der Kita Siebenschläfer e.V. in der Kita von Outlaw und idealo

Solidarität im Sozialraum – das ist eines der Grundprinzipien der gemeinnützigen Outlaw Kinder- und Jugendhilfe. Das bedeutet auch unbürokratische Nachbarschaftshilfe im Kiez: Am 7. März hat die betriebsnahe Outlaw-Kita Ritterstraße nach einem Brand in der benachbarten Kita Siebenschläfer e.V. 19 Mädchen und Jungen bei sich aufgenommen. Bis voraussichtlich Mai werden die Zwei- bis Fünfjährigen mit ihrem Betreuungsteam von der rund 450 qm großen Kita beherbergt.

Die im Oktober 2015 eröffnete Kita Ritterstraße bietet Kindern der idealo-MitarbeiterInnen und zusätzlich Kindern aus dem Kreuzberger Kiez Platz zum Spielen, Lachen und Lernen. Neben der großzügigen Raumsituation ist die kurzfristige Unterstützung auch deshalb möglich, weil viele MitarbeiterInnen-Kinder erst im Sommer "einziehen" werden. Outlaw und idealo kommen der Kita Siebenschläfer bezüglich der Kosten entgegen, um in dieser Notsituation zu helfen.

"Solidarität, Sozialraumbezug und eine intensive Vernetzung an unseren Standorten gehört zu den Leitlinien von Outlaw", sagt Susanne Christopoulos, regionale Geschäftsführerin für Outlaw in Berlin. "Jetzt zeigt sich, was unser gutes Networking noch alles leisten kann. Wir freuen uns, dass unser Kooperationspartner idealo genauso denkt und gemeinsam mit uns an einem Strang zieht", führt Susanne Christopoulos weiter aus.

Dr. Albrecht von Sonntag, Gründer und Geschäftsführer idealo internet GmbH: "Für uns ist es selbstverständlich, dass wir den Kindern der Kita Siebenschläfer helfen. Wir haben die räumlichen Möglichkeiten und ich finde, es gehört zu unserer Pflicht in dieser schrecklichen Notsituation zu helfen. Dies vereinbart sich auch mit unseren Prinzipien des Miteinander und aufeinander achten, gerade hier im Kreuzberger Kiez".

Bei einem Treffen im Quartiersmanagement kam die Kita-Aufsicht der 1987 aus einer Elterninitiative heraus gegründeten Kita Siebenschläfer auf die Idee, bei ihren Kiez-Nachbarn anzufragen. Elke Weis aus dem Leitungsteam der Kita Siebenschläfer ist begeistert: "Wir wurden sofort toll empfangen! Die Kleinen schauen unsere Kinder noch mit großen erstaunten Augen an. Also gehen wir langsam auf Tuchfühlung und werden als erstes für die Kleinen ein kleines Konzert geben. Im Namen der Kita Siebenschläfer e. V. und der Kinder möchte ich mich ganz herzlich bei Outlaw und idealo bedanken."