Menü schliessen

Friedliches Miteinander der Fanprojekte - Ferienfreizeit am Lippesee


Verschiedene Aktionen, viel Spaß und super Wetter - die gemeinsame Ferienfreizeit der Fanprojekte aus ganz NRW war ein voller Erfolg.

Vom 13. bis 18. August 2016 trafen sich fünf Junge Preußenfans im Alter von 15-17 Jahren und FANport-MitarbeiterInnen Yvonne Buschkühl und Florian Meuer mit den Fanprojekten aus Mönchengladbach, Gelsenkirchen, Köln, Wuppertal, Bochum und Duisburg zum Feriencamp.

Neben bereits im Voraus geplanten Aktionen wie Wakeboarden, Wasserski fahren, der Besichtigung des Museums Wewelsburg und Minigolf waren auch die Jugendlichen gefragt, indem jedes Fanprojekt reihum die morgendlichen Sportangebote, das Abendprogramm und auch die Essenszubereitung übernahm.

"Die Jugendlichen erfahren bei diesen Aktionen Selbstwirksamkeit, übernehmen Verantwortung für die ganze Gruppe und lernen, ihren Teil zum Gelingen der Freizeit beizutragen", berichtet Yvonne Buschkühl. "Partizipation ist natürlich auch Thema: Mit dem Leiter der Fachstelle der NRW-Fanprojekte, Patrick Arnold, setzten sich die Teilnehmer ganz zu Anfang zusammen und besprachen den Wochenplan und ihre individuellen Wünsche, die wir auch größtenteils umsetzen konnten und den Wochenplan damit um einige Aktionen erweiterten."

Und nicht zuletzt steht natürlich das friedliche Miteinander ganz oben auf der Liste. Die Begeisterung der anderen für ihren Verein zu akzeptieren und Freundschaften über die Grenzen des eigenen Fanlagers hinaus aufzubauen ist eine gute Prävention!

Am Ende der Ferienwoche waren sich TeilnehmerInnen und TeamerInnen einig: nächstes Jahr gibt es wieder eine Sommerferienfreizeit der NRW-Fanprojekte - und der FANport ist auch wieder mit am Start. "Vielleicht schaffen es dann noch mehr Fanprojekt-Standorte, Jugendliche für diese Idee der Begegnung und des Austausches zu begeistern", sagt FANport-Leiter Edo Schmidt.