Menü schliessen

Pilotprojekt erfolgreich - erweiterte und flexiblere Betreuungszeiten in der Outlaw-Kita Uppenberg


Ein Jahr ist es jetzt her, dass die Kita Uppenberg in Kooperation mit der Stadt Münster ein Pilotprojekt mit erweiterten Öffnungszeiten startete.

"Wir haben den Familien Betreuungszeiten für ihre Kinder zwischen 6:30 und 19:00 Uhr angeboten", berichtet Kitaleiterin Katrin Lenschow. "Außerdem hatten die Eltern die Möglichkeit, ein festes Stundenkontingent zu buchen und dieses flexibel auf die Woche zu verteilen."

Das kam gut an. Besonders in Fällen, wo Eltern an bestimmten Tagen länger arbeiten müssen, ist das Konzept von Vorteil. Die Flexibilität erlaubt auch einen freien Tag pro Woche für das Kind - eben ganz individuell, so wie Familien sich Betreuung wünschen.  

"Im vergangenen Jahr haben wir beobachtet, dass Eltern sehr verantwortungsvoll mit den Präsenzzeiten ihrer Kinder in der Kita umgehen - schließlich ist ein Tag in der Kita für das Kind ähnlich anstrengend wie ein Arbeitstag für einen Erwachsenen", so Bereichsleiterin Juliane Wieching. "Deshalb war die Nachfrage nach einer Betreuung vor 7:00 und nach 18:00 Uhr sehr gering."

Darauf hat die Einrichtung nun reagiert: Die Kita Uppenberg hat derzeit täglich in der Woche von 7:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Wenn den Eltern doch einmal etwas dazwischen kommt, ist eine zusätzliche Betreuung, die "Extrazeit" bis 19:00 Uhr möglich. Das Konzept der flexiblen Verteilung der Betreuungszeit auf die Woche bleibt erhalten.  

"Wir haben auf der Grundlage der in der Kita Uppenberg gesammelten Erfahrungen ein tragfähiges Konzept für die Flexibilität der Betreuung entwickelt, das nun nach und nach von allen Münsteraner Outlaw - Kitas übernommen wird. Unsere Kitas in Steinfurt und Umgebung wenden das neue Konzept bereits an", berichtet Juliane Wieching weiter.

Damit sorgen die Münsteraner und Steinfurter Outlaw-Kitas für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ganz nach den im letzten Jahr ermittelten Bedarfen der Familien.