Menü schliessen

Tanzende Riesenbiene: Outlaw-Schulprojekt WALL feiert zweites Honigfest mit Oberschule Velten


Eine hüftenschwingende 'Riesenbiene' summt fröhlich zwischen den zehn Stationen, die quer im Garten des Outlaw-Schulprojektes WALL Velten und im Schulgebäude der Oberschule Velten verteilt sind. Anlass ist das zweite Honigfest von 'Velten summt – Bienen in die Ofenstadt'. Schüler*innen der Jahrgangsstufen 7 bis 9 sowie deren Familien sind von 10.00 bis 12.00 Uhr eingeladen, die beeindruckende Welt der Bienen aus dem Projekt "Velten summt – Bienen in die Ofenstadt" kennenzulernen – einem Projekt, bei dem WALL-Schüler*innen gemeinsam mit Schüler*innen der benachbarten Oberschule Velten unter der fachkundigen Anleitung von Imker Dr. Bernd Reischel lernen und arbeiten.

Zeichnen von Kunstbildern aus Wachs, die Herstellung von Kosmetikartikeln und Seifen, die Zubereitung verschiedener Honiggerichte mit direktem Verzehr, Erstellung von Bienen- und Kräuterquartetten, das beliebte Kerzen drehen und Fackeln herstellen – sind nur einige der gestalteten Stationen und Programmpunkte, die von den Outlaw-Sozialpädagoginnen gemeinsam mit Lehrer*innen der Oberschule heute angeboten werden. Schülerinnen haben zusätzlich einen eigenen Tanz zum Thema Bienen kreiert. Als besonderes Highlight schleudern die Lehrerin Ilona Jörn und Helmut Quade, ehemaliger Lehrer der Oberschule, während des Festes Honig, der direkt erworben werden kann.

Dieses Jahr gibt es außerdem für alle Schüler*innen die Möglichkeit an einem Quiz teilzunehmen – der Preis: ein Glas mit leckeren Outlaw-Honig. Die hergestellten Produkte wie Seife, Lippenbalsam oder Kerzen können gegen kleines Geld gekauft werden.

"Ein schöner Abschluss des Schuljahres und für unser Projekt", sagen die Outlaw-Sozialpädagoginnen Sarah Mickan und Isabell Kittler zufrieden.
Die Förderperiode von WALL läuft zum 31. Juli 2017 aus. "Es gab bedauerlicherweise mehrere Faktoren, die uns dazu bewogen haben, für WALL keine erneute Förderung zu beantragen", erzählt Susanne Christopoulos, die regionale Outlaw-Geschäftsführerin für die Region Berlin/Brandenburg und sagt weiter: "Wir wünschen dem neuem Träger eine erfolgreiche Kooperation mit der Schule und vor allem den Schüler*innen alles Gute für ihren Weg."
Das Bienenprojekt wird zum neuen Schuljahr an die Schule übergeben und wird von ihr bis 31.12.2017 fortgeführt.

Das Schulprojekt WALL (Werksatt-Arbeit-Lernen-Leben) in Velten

Das Schulprojekt WALL wird gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg. Ein Team bestehend aus zwei Outlaw-Sozialpädagoginnen und Lehrer*innen der Oberschule Velten fördern Schüler*innen mit zusätzlichem Unterstützungsbedarf in der Jahrgangsstufe 9, besonders um die einfache Berufsbildungsreife zu erlangen oder eine berufsvorbereitende Maßnahme zu beginnen.

'Velten summt – Bienen in die Ofenstadt‘ wird derzeit und wurde unterstützt von:

  • Stiftung Veolia
  • Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam
  • David Stiftung - Land Brandenburg
  • Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
  • Unternehmen 50hertz

sowie den Kooperationspartnern:

  • Oberschule Velten
  • Stadt Velten