Menü schliessen

Internationale Zusammenarbeit fördern


Besonders in Grenzregionen ist der länderübergreifende Austausch wichtig – die Outlaw-Kitas im Kreis Steinfurt kooperieren schon seit einigen Jahren mit dem Niederländischen Berufskolleg ROC van Twente.  

Im Rahmen eines Plattformtreffens am 25. September in Enschede waren Schulleiter*innen und Lehrer*innen deutscher Berufskollegs, niederländischer ROC und Mitarbeiter*innen deutscher und niederländischer Kinder- und Jugendeinrichtungen - darunter auch Outlaw – eingeladen, sich auszutauschen und gemeinsam zu überlegen, wie eine internationale Zusammenarbeit aussehen könnte. Auch der LWL und das Jugendamt Steinfurt nahmen an der Veranstaltung teil.  

Die Teilnehmer*innen lernten die  Bildungssysteme für Erzieher*innen und kinderopvang in Deutschland und den Niederlanden kennen, und beleuchteten kritisch die Trends in der Zusammenarbeit deutscher und niederländischer Schulen und Einrichtungen für Erzieher*innen. Weitere Themen waren Nutzen und Notwendigkeit der Anerkennung der Abschlüsse, eine Analyse der heutigen Situation auf dem euregionalen Arbeitsmarkt, Präsentationen von Good Practice in der euregionalen Zusammenarbeit und ein gemeinsames Gespräch über Motivation zur Zusammenarbeit oder Hindernisse, die eine Kooperation erschweren.  

Bereichsleiterin Sandra Krümpel stellte die Arbeit der Outlaw gGmbH vor. Die internationale Kooperation wird in den Steinfurter Outlaw-Kitas bereits gelebt: Regelmäßig haben Schüler*innen der ROC van Twente, einem Berufskolleg für angehende Erzieher*innen, die Möglichkeit, Praktika in unseren Einrichtungen zu absolvieren. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels besteht ein großes Interesse, die Ausbildung der niederländischen Erzieher*innen in Deutschland anzuerkennen.  

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig, dass so ein Plattformtreffen wieder stattfinden muss, um die Möglichkeiten, Erzieher*innen über Landesgrenzen hinaus den jeweiligen Kitaalltag näher zu bringen, auszuweiten. Langfristiges Ziel ist eine internationale Anerkennung der Ausbildung, die bestenfalls auch die Anstellung niederländischer Fachkräfte in Deutschland ermöglicht.