Menü schliessen

Bundesweiter Vorlesetag: Daniela Kolbe zu Besuch in der Leipziger Kita Blumenstraße


Anlässlich des diesjährigen Bundesweiten Vorlesetages lud das Team der Leipziger Outlaw-Kita Blumenstraße Daniela Kolbe, Mitglied des deutschen Bundestages der SPD-Fraktion zu einer Vorleseaktion in ihre Kita ein. Auch Andrea Einsiedler, Mitarbeiterin in der Regionalen Outlaw-Geschäftsstelle Halle sowie Brigitte Altherr, Outlaw-Bereichsleiterin in der Region Halle/Leipzig, beteiligten sich an der Vorlese-Aktion.

"Kinder sind immer gefesselt, wenn ihnen Geschichten vorgelesen werden und Bücher gemeinsam angeschaut werden", sagt Kita-Leiterin Kathrin Herold-Künne und führt weiter aus: "Hierbei kommen alle Beteiligten sehr gut in Interaktion. So können die Kinder Begeisterung für das Lesen entwickeln und lernen das Medium Buch kennen und schätzen. Das wird in unserer Kita täglich praktiziert." Diese Praxis spiegelte sich in der Vielfalt der Themen und im Ablauf wieder. Die drei Vorleserinnen stellten den Mädchen und Jungen in einer gemeinsamen Runde ihre mitgebrachten Geschichten vor. Schließlich konnten die Kinder dann selbst entscheiden, welcher Geschichte sie lauschen wollten.

Daniela Kolbe begeisterte die Kinder mit "Prinzessin Pippa ist da" von Katja Reider, die in ihrer Geschichte einen Tag im Leben des kleinen Mädchens namens Pippa König beschreibt. Mit dem Kinderbuch-klassiker "Wir gehen auf Bärenjagd" von Michael Rosen sorgte Andrea Einsiedler für Spannung und Brigitte Altherr las aus dem Weltbestseller "Der Grüffelo" von Axel Scheffler und Julia Donaldson.

"Es war eine abwechslungsreiche und spannende Aktion", sagt Kathrin Herold-Künne zufrieden und fügt lächelnd hinzu: "Die Kinder konnten einmal andere Erwachsene, als die Pädagog*innen der Kita oder die Kita-Eltern als Vorleser*innen erleben. Wir danken sehr herzlich für dieses schöne Erlebnis."