Menü schliessen

#wirsindoutlaw - Vivien Rohe


Wie bin ich zu Outlaw gekommen?

2015 habe ich mich für ein duales Studium der Sozialen Arbeit bei Outlaw in Hamm beworben. In Kooperation mit der SRH Hochschule habe ich drei Jahre studiert und in der Zeit die verschiedenen Bereiche in Hamm kennenlernen dürfen. Im September 2018 habe ich es dann endlich geschafft und ich hatte großes Glück, dass eine Stelle in der TSM (Tagesstrukturierende Maßnahme) in Hamm frei geworden ist. Da ich das Team und die Arbeit durch mein Studium schon kannte, wusste ich wie abwechslungsreich die Arbeit mit den Kindern und deren Familien ist. Ich wusste, dass ich mich hier entfalten kann, meine Ideen einbringen kann und durch ein tolles Team unterstützt werden würde.   

Was sind meine Aufgaben?

Mir ist es wichtig, den Kindern in der TSM eine angenehme Atmosphäre und einen geschützten Raum zu bieten, in welchem sie einfach mal Kind sein können. Wir fangen die Gefühle der Kinder auf und bieten ihnen einen strukturierten Tagesablauf. Gleichzeitig stellt unsere Arbeit eine Brücke zwischen Familie, Schule und Jugendhilfe dar. Natürlich haben wir aber auch einen ganz „normalen“ Alltag mit den Kids. Wir spielen, machen gemeinsam Hausaufgaben, backen und was sonst noch so zu einem spannenden Tag gehört. Trotz unserer Aufgabe, den Kindern und den Familien zur Seite zu stehen, darf der Spaß nicht zu kurz kommen. Daher machen wir mit den Kids auch Ausflüge in Freizeitparks, ins Schwimmbad und noch vieles mehr.   

Was gefällt mir besonders gut?

Durch das Studium habe ich viele Bereiche kennengelernt. Mit der TSM habe ich immer positive Gefühle verbunden. Das Lachen der Kinder, das Wachsen an Herausforderungen und die Möglichkeit, die Arbeit mitzugestalten gefällt mir besonders gut. Bei Outlaw wird man als Persönlichkeit und Fachkraft geschätzt und die eigene Meinung wird gehört. Wir als Mitarbeiter*innen können Dinge gestalten und auch verändern. Ich bin froh, dass ich durch mein Studium hier angekommen bin und hoffe, dass ich in Zukunft bei Outlaw noch vieles erleben darf und immer weiter an den Herausforderungen wachsen werde.