Menü schliessen

Tischtennis-Turnier, Foto-Shooting und viele gute Gespräche: Outlaw-Berlin feiert erstes Sommerfest


Outlaw-Geschäftsführer Ralf Evers und Dr. Friedhelm Höfener

Bereichsleiter Erik Jäckel

Rund 140 Berliner Outlaw-Mitarbeiter*innen folgten am 23. August 2019 der Einladung des Geschäftsstellen-Teams, um auf dem Hinterhof ein großes gemeinsames Sommerfest zu feiern. Es war das erste dieser Art, das in der Region veranstaltet wurde. Unter den Gästen waren auch die Outlaw-Geschäftsführer Ralf Evers und Dr. Friedhelm Höfener. "Das Sommerfest ist eine gute Gelegenheit allen Menschen Danke zu sagen, die in den Einrichtungen mit großem Engagement und Freude täglich vor Ort den Auftrag erfüllen, Kinder und ihre Familien zu begleiten und unterstützen", begrüßte der Berliner Bereichsleiter Erik Jäckel im Namen des Geschäftsstellen-Teams alle Anwesenden und eröffnete offiziell damit das Fest.

Der Andrang bei den Getränken und Burgern war groß – denn es gab bei beiden Ständen ein variationsreiches Angebot. Schnell zeigte sich hier der Team-Gedanke, als sich die Gäste zu Gruppen zusammenschlossen und Sammelbestellungen beim Essen abgaben. So konnten sie sich in der Wartezeit ausgelassen den Mit-Mach-Angeboten widmen. In einer Ecke stand eine Fotobox bereit, bei der die Mitarbeiter*innen große Modell-Ambitionen der humorvollen Art bewiesen. Mit riesengroßen Brillen, bunten Perücken und anderen quietschbunten Accessoires ausgestattet eiferten sie mit viel Freude und Gekicher dem Titel 'Outlaws Next Topmodel' nach.

Sportlichen Ehrgeiz zeigten die Mitarbeiter*innen beim Tischtennis-Turnier, an dem auch Dr. Friedhelm Höfener mit sichtlich viel Spaß und Engagement teilnahm. Tischtennismeister des Tages wurde aber schließlich Erzieher Sven Worschech. Neben den Aktionen blieb viel Raum für Gespräche innerhalb der Teams und mit neuen und alten Kolleg*innen aus anderen Einrichtungen. So war das Fest auch ein gelungener Einstand für Lisa Pilz, die seit 1. Juli 2019 als Personalentwicklerin bei Outlaw in Berlin arbeitet und neben Janina Eschrich (Qualitätsbeauftragte Kitas), Erik Jäckel (Bereichsleiter Kita&More), Simon Westarp (Bereichsleiter Hilfen zur Erziehung) und René Krause (technischer Leiter der Haustechnik) zu den neusten Gesichtern im Berliner Geschäftsstellen-Team gehört.

"Ich freue mich über ein gelungenes Sommerfest mit guter und ausgelassener Stimmung. Es war schön zu sehen, dass sich bei der Fotobox und an den Tischtennisplatten Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Einrichtungen getroffen haben und ins Gespräch gekommen sind", sagt Erik Jäckel zufrieden.

Das Geschäftsstellen-Team bedankt sich bei allen Beteiligten sowie bei den nachbarschaftlichen Bürogemeinschaften, Firmen usw., dass die Fahrzeuge außerhalb des Geländes geparkt wurden, damit das Fest im Hof stattfinden konnte.