Menü schliessen

Erfolgreiche Bewilligung: Kita Waldshuter Zeile erhält 2.000 Euro aus dem Kiezfonds Reinickendorf


Mit dem Anliegen die Vernetzung der Familien im Kiez untereinander und mit der Institution Kita zu stärken, reichte die Berliner Outlaw-Kita Waldshuter Zeile einen Antrag für das Projekt "Kita verbindet" ein, das nun vom Bezirksamt Reinickendorf von Berlin über den Kiezfonds unterstützt wird. Mit der Förderung möchte das Kita-Team Veranstaltungen ausrichten – zum Beispiel bei Kiezfesten, Eltern-Cafés und Veranstaltungen im FACE Familienzentrum.

"Im Rahmen meiner Vernetzungstätigkeit für unseren Bezirk sitze ich in den Kiezrunden und habe erfahren, dass der Senat den Bedarf insbesondere in unserem Bezirk als sehr hoch einschätzt und somit Projektfördergelder zur Verfügung gestellt hat", erzählt Kita-Sozialarbeiterin Jasmin Warnemünde zur Motivation den Projektantrag zu stellen, der schließlich auch in Höhe von 2.000 Euro bewilligt wurde.

Da der Einsatz von Musik bei Veranstaltungen groß sei, die Kita jedoch nicht über eine entsprechende Musikanlage verfüge, möchte das Kita-Team von den bewilligten Fördergeldern zwei portable Musikboxen, Stühle und Tische für den Außenbereich anschaffen. "Ich habe das Team befragt, was am dringendsten benötigt wird. In der pädagogischen Arbeit ist Musik unerlässlich, da reichen natürlich kleine Tonanlagen. Für größere Veranstaltungen mit musikalischen Beiträgen wie Gesangseinlagen, Musik- und Toneinsätzen in Theaterstücken und für Tanzdarbietungen reichte die Ausstattung aber bisher nicht", sagt Jasmin Warnemünde. Die neue Musikanlage ermöglicht es sowohl Außen als auch in unterschiedlichen Räumlichkeiten Veranstaltungen im Kiez durchzuführen. Die portable Musikanlage sei nun auch jederzeit für öffentliche Veranstaltungen im Kiez entleihbar.

Der Kiezfonds

Der Kiezfonds fördert Projekte, die im Interesse eines gemeinschaftlichen Miteinanders im Kiez stehen und die beispielsweise der Förderung der Jugend, des Sports oder des Ehrenamtes dienen.