Menü schliessen

Viele Herzen und 12.500 Euro: Outlaw-OGS Regenbogenschule erhält bald großen Abenteuersandplatz


Bei der diesjährigen Aktion "Wofür schlägt dein Herz?", eine Sponsoring-Aktion der Stadtwerke Bochum Gruppe, belegte die Outlaw-OGS Regenbogenschule den vierten Platz in der Kategorie Bildung und freut sich nun über die Fördersumme in Höhe von 12.500 Euro! Damit kann das Outlaw-Team der OGS Regenbogenschule endlich den heiß ersehnten Wunsch der 175 Mädchen und Jungen realisieren: einen großen Abenteuersandplatz!

Alle eingereichten Projekte, die sogenannten Bürgerprojekte, wurden auf der Aktionsseite der Stadtwerke vorgestellt. Hier konnten alle Bochumer*innen ihre "Herzen vergeben" und somit dem jeweiligen Projekt auf einen der begehrten vier vollgeförderten Plätze verhelfen. 6907 Herzen erhielt das vorgestellte Projekt der OGS Regenbogenschule – das bedeutet 6907 Bürger*innen, die das große Vorhaben damit unterstützen.

"Im gemeinsamen Spiel mit anderen Kindern wird der Sandkasten zur Begegnungsstätte, wodurch auch ihre sozialen Kompetenzen verbessert werden. Die Kinder planen gemeinsam und tauschen sich aus. So lernen sie miteinander umzugehen und entstehende Konflikte auch selbstständig zu lösen", heißt es in der Projektbeschreibung.

Das OGS-Team bildete für die Ideenfindung mit den Kindern kreative Kleingruppen, in denen sie partizipativ über die Gestaltung des Sandspielplatzes mit entscheiden konnten. Die Kinder wünschten sich mehr Platz und Freiraum für ihre Spiele. Der Sandspielplatz solle eine geschwungene Form und einen Sonnenschutz haben. Ebenso solle er von großen Steinen umrandet sein, die gleichzeitig als Sitzmöglichkeiten diene oder zum erhöhten Bauen. Auch würden die Kinder gerne mit Wasser matschen und experimentieren, deshalb sei ein Matschplatz oder Bachlauf ihr größter Wunsch. Dieser ist nun zum Greifen näher gerückt.

Die Kinder und das Team der OGS Regenbogenschule bedanken sich bei allen Bürger*innen, die sich an der Aktion beteiligt haben und ihr Herz dem Projekt gewidmet haben.