Menü schliessen

#wirsindoutlaw

Jan Helmig/ OKJA Münster/ Teamleitung BauSpielTreff Holtrode


Wie bin ich zu Outlaw gekommen?

Ich war 2011 nach dem Studium auf Jobsuche. Als ich immer konkreter mit dem Gedanken spielte mich in Richtung Hamburg zu bewerben, bin ich auf die Stellenanzeige von Outlaw, damals noch Outlaw e.V., aufmerksam geworden. Da mich das Profil sehr ansprach, habe ich mich natürlich auf die Stelle beworben und sie zum Glück auch bekommen. Wir arbeiteten von nun an in einer Dreier-Konstellation, zunächst nur im Jugendzentrum Sprakel, da sich der BauSpielTreff Holtrode zu dieser Zeit noch im Rohbau befand. Nach Fertigstellung der Einrichtung verlagerte ich meinen Arbeitsschwerpunkt nach Wolbeck, wo wir, Hanna Böhm, Sebastian Geeraedts und ich, den BauSpielTreff nach und nach aufbauten. Zwischenzeitlich war ich parallel als Sozialarbeiter/-pädagoge im Schulzentrum Wolbeck unterwegs. Aktuell arbeite ich mit einer vollen Stelle als Teamleiter im BauSpielTreff Holtrode.

Was sind meine Aufgaben?

Das zu beschreiben ist gar nicht so einfach… Also kurz und knapp leite ich eine kinderpädagogische Einrichtung (6-13 Jahre), mit dem Schwerpunkt Erlebnispädagogik, Kreativität, Sport, Spiel und Spaß. Es ist ein wenig mit einem Unternehmen zu vergleichen, nur das unsere Gewinnmaximierung in gelingender Beziehungsarbeit zu verstehen ist. Neben den Orga- und Verwaltungstätigkeiten, welche erledigt werden müssen damit die Einrichtung funktioniert, ist mir die direkte Arbeit mit den Kindern und die Führung des Mitarbeiterteams am wichtigsten.

Was gefällt mir besonders gut?

Wie gerade angeschnitten gefällt mir besonders die Arbeit mit der Zielgruppe, sowie mit den Mitarbeiter*innen. Das permanente „Jonglieren mit Impulsen“ treibt mich an. Ideen der Kids, der Mitarbeiter*innen, aber auch meine eigenen immer wieder auszuprobieren, sich freuen, wenn Dinge funktionieren, aber auch zu akzeptieren, wenn mal etwas nicht rund läuft. - Aber `n schöner Fußballzock mit 20 voll aufgedrehten Kindern, aus 14 Nationen, auf nem Freitagnachmittag im Sommer ist natürlich auch herrlich! Außerdem gefällt mir ein Träger, der sich bewegt und das Personal einbezieht, sowie Vorgesetzte, die immer ansprechbar sind. Ich mag den wertschätzenden Austausch und Umgang mit vielen verschiedenen Mitarbeiter*innen der Outlaw gGmbH. Weniger gut gefällt mir der riesen Verwaltungsaufwand, den eine Einrichtung, wie der BauSpielTreff Holtrode, mit sich bringt.