Menü schliessen

Von der Pilotmaßnahme zum Erfolg - Jugendaustausch 2019


Der diesjährige Jugendaustausch zwischen Outlaw und der Volksrepublik Vietnam verfolgte das Ziel ein Bewusstsein für den Klimaschutz und die Umwelt zu entwickeln. Verschiedenste Aktionen, Projekte und Führungen zum Thema Müllsammlung, Upcycling etc. wurden gemeinsam mit den Jugendlichen durchgeführt.

Die Jugendlichen haben durch den Austausch viel über den Klimaschutz und die Umwelt gelernt. Doch dies ist längst nicht alles: Das gesamte Projekt und die praktischen Inputs leisten einen wichtigen Anteil zur Persönlichkeitsentwicklung der jungen Teilnehmer*innen. Außerdem wurde durch den Jugendaustausch ein wichtiger Beitrag zur Verständigung zwischen Menschen geleistet. Das Selbstvertrauen der jungen Menschen wurde gesteigert und so gleichzeitig die Persönlichkeitsentfaltung gesteuert. Auch die Outlaw-Mitarbeiter*innen konnten von dem Jugendaustausch profitieren. Durch die gesamte Umsetzung wurden die Mitarbeiter*innen bei der Erfüllung des pädagogischen Auftrags gefördert. 

Alle Involvierten sind sehr zufrieden mit dem diesjähgrigen Jugendaustausch: 
„Es zeichnet sich ab, dass unsere Pilotmaßnahme zum internationalen Jugendaustausch einen Erfolg hatte. Ich bin gut zufrieden und berührt von der Entwicklung innerhalb der Gruppe der jungen Menschen in Sachsen. Ich begrüße es sehr, dass diese Pilotmaßnahme auch überregional weiterentwickelt und fortgesetzt wird“, äußerte sich Dirk Bachmann, Regionaler Geschäftsführer bei Outlaw. 

Das Programm wurde durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Wir bedanken uns weiterhin bei folgenden Akteur*innen für anteilige finanzielle Unterstützung:
• OUTLAW.die Stiftung
• Projekt „Interkulturelle Öffnung“ – Demokratie leben!
• Landeshauptstadt Dresden