Menü schliessen

„Gute gesunde Kita in stürmischen Zeiten“ – Outlaw beim 9. Dresdner Kita-Symposium


Resilienzförderung in der Kita, Fachkräftegesundheit, Personalentwicklung – viele wichtige Themen, mit denen sich das 9. Dresdner Kita-Symposium Ende Juni beschäftigte. Als Qualifikationsteilnehmer*innen des betrieblichen Gesundheitsmanagements waren Personalentwicklerin Mandy Kanne, Erzieherin Maria Barcelo und Kitaleiterin Katharina Wojak auf der Veranstaltung vertreten.

Katharina Wojak präsentierte an einem Thementisch ihr BGM-Projekt „Sichere und gesunde Kita“, welches sie im Rahmen der Qualifizierung zur Gesundheitsmanagerin erfolgreich durchgeführt hat. Die Mitarbeiterinnen darüber hinaus an verschiedenen Workshops teil und brachten sich in die fachlichen Diskussionen zum Fachkräftemangel und zum Gesundheitsmanagement ein. Außerdem informierten sich die drei Kolleg*innen über aktuelle Themen der Mitarbeitergesundheit, knüpften Kontakte zu lokalen und überregionalen Netzwerkpartner*innen und nahmen viele neue Impulse mit in ihren Alltag.

„Mein Resümee nach den vielen Eindrücken, Gesprächen und Workshops: wir haben bei Outlaw in den letzten Jahren bereits viele Instrumente entwickelt und Impulse gesetzt, die ein Betriebliches Gesundheitsmanagement braucht. Nun gilt es alle Mitarbeiter*innen mitzunehmen, um einen lebendigen Dialog zum gesunden Miteinander zu gestalten“, so Mandy Kanne.

Katharina Wojak berichtet: "Ich habe dank des Symposiums meinen eigenen Blick reflektieren können und das Bewusstsein für die unterschiedlichen Lebenslagen der Familien schärfen können. Toll fand ich den Beitrag einer Kollegin, die die Sache auf den Punkt brachte: „Jedes Kind kommt ans Ziel, nur zu einer anderen Zeit und mit anderer Hilfe.“ Außerdem konnte ich mein Netzwerk erweitern und bin zu einem Gesundheitszirkel der BGW in Bochum eingeladen um anderen Leitungen zu erklären, wie wichtig es ist, auch mal `eine andere Brille´ aufzusetzen und mit dieser durch die Einrichtung zu gehen."