Menü schliessen

Trends erkennen & Vorreiter sein: Neue Bereichsleitung Kita & More startet in Leipzig


Brit Nitschke und Ikorni Kröger

Seit Oktober 2019 verantwortet das neues Bereichsleitungs-Duo um Brit Nitschke und Ikorni Kröger die Outlaw-Angebote Kita & More der Region Halle/Leipzig. Beide bringen dafür wertvolle Erfahrungen, Neugier auf die Arbeit in den Kitas und Leidenschaft zum Beruf mit. Die bisherigen Bereichsleiterinnen Brigitte Altherr und Mandy Kanne hießen das neue Leitungs-Team bereits Anfang September auf der Kita-Leitungskonferenz herzlich willkommen. Brigitte Altherr geht nach über 11 Jahren bei Outlaw in den verdienten Ruhestand; Mandy Kanne arbeitet ab sofort als Personalentwicklerin im Referat Personalentwicklung für die Region Halle/Leipzig.

Brit Nitschke fand bereits im Juli dieses Jahres ihren Platz bei Outlaw und arbeitete sich Seite an Seite mit den bisherigen Bereichsleiterinnen in ihr neues Aufgabengebiet ein. Die 48-Jährige freut sich auf die ressourcenorientierte, wertschätzende Zusammenarbeit mit den Kitaleitungen und deren Mitarbeiter*innen sowie Projektmitarbeiter*innen. „Ich setze auf eine gute Strukturierung und Absprachen untereinander, um darauf aufbauend neue Projekte und Ideen gemeinsam zu entwickeln, zu planen und umzusetzen“, betont die neue Bereichsleiterin.

Erst im Juni 2019 zog Brit Nitschke mit ihrer Familie – ihrem Mann und einer der zwei Töchter – nach Leipzig und wurde durch die Stellenausschreibung auf Outlaw aufmerksam. „Die vergangenen 16 Jahre habe ich sehr gern das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Steinbach geleitet. Nun freue ich mich auf die wertvolle Arbeit der Outlaw-Kitas, Tagespflege und der verschiedenen Projekte.“ Brit Nitschke bringt dafür einen wertschätzenden Führungsstil, jede Menge Humor, hilfreiche Abschlüsse als Sozialpädagogin, Systemische Familientherapeutin sowie im Bereich Sozialmanagement mit. Die leidenschaftliche Ruderin steigt in ihrer Freizeit gern ins Boot, liest und geht ins Kino und Theater, um vom Berufsalltag abzuschalten. Auch

Ikorni Kröger ist Wahlleipziger und lebt mit seiner Familie seit 5 Jahren in Gohlis. Der 44-Jährige kommt ursprünglich aus Bochum und bewarb sich schon 2014 auf die Stelle der Bereichsleitung. „Damals hat es nicht geklappt, aber seitdem habe ich Outlaw und die Entwicklung im Raum Leipzig aus mehreren Perspektiven – auch als 5-facher Familienvater – verfolgt“, erinnert er sich und betont: „Unsere Kitas sind sehr gut aufgestellt und fest verankert in der Einrichtungslandschaft. Outlaw ist mit Projekten, wie der Kitasozialarbeit oder dem Bundesprogramm Kita Einstieg, Vorreiter und Best Practice-Beispiel – so ziehen wir engagierte und kindorientierte Pädagog*innen an. Dies gilt es bestmöglich zu stärken und miteinander Trends und Bedarfe zu erkennen und professionell aufzugreifen.“

Seine beruflichen Stationen vor der Leipziger Zeit sind vielfältig: ausgebildet als Erzieher und Kinder- und Jugenddiakon am CVJM Kolleg in Kassel sowie als Kindheitspädagoge an der Hochschule Magdeburg/Stendal, war er seit 2002 im Kitabereich in Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und NRW tätig. Dazu kommt eine Zusatzqualifikation als zertifizierter Qualitätsmanagements-Beauftragter für Kitas. „Dass ich ursprünglich aus dem Jugendhilfebereich komme, ist aus meiner Sicht auch eines der vielen Puzzleteile, warum Outlaw und ich gut zusammenpassen werden“, ergänzt der sportbegeisterte VfL-Fan, der in seiner Freizeit nicht nur die Söhne zum Fußballtraining bringt, sondern auch selbst Sport macht, Klavier und Gitarre spielt.

Kontakt der neuen Bereichsleitung:

Brit Nitschke
Tel.: 0341 49250912
Mobil: 0175 6036400
Brit.Nitschke(at)outlaw-ggmbh.de  

Ikorni Kröger
Tel. 0341 49250914
Mobil: 0175 6614948
Ikorni.Kroeger(at)outlaw-ggmbh.de