Das Straffälligen-Hilfeprojekt ist sachsenweit in Vollzugsanstalten tätig. Entstanden ist es aus dem früheren Klinke e. V., welcher seit 1995 straffällig gewordene Jugendliche unterstützt. Mittlerweile arbeitet unser Team in sechs sächsischen Justizvollzugsanstalten: der JSA Regis Breitingen, den JVA Bautzen, Dresden, Torgau, Waldheim und Zeithain mit jugendlichen und erwachsenen Straftätern.

Klinke - Projekt für Straffälligenhilfe | MUSIK & FARBE HINTER GITTERN
Eine Einrichtung aus dem Bereich Offene Kinder- und Jugendarbeit am Standort Dresden
Das Projekt

Wir leisten Soziale Arbeit in verschiedenen Justizvollzugsanstalten in Sachsen. Neben traditionellen Aufgaben im Bereich der freien Straffälligenhilfe liegt unser Schwerpunkt in Antigewaltarbeit, Deradikalisierung, Extremismusprävention und Distanzierungsberatung. Dies ergänzen und unterstützen wir mit politischer Bildung und Angeboten der Kreativpädagogik, häufig innerhalb eines Projektes vermischt.

Ziel

Wir leisten mit unserer Arbeit einen Beitrag zur erfolgreichen Resozialisierung der Inhaftierten, indem wir ihnen neue Formen der Auseinandersetzung mit sich selbst und ihrer sozialen Umwelt ermöglichen. Ein wichtiges Anliegen ist die Unterstützung der Anstalten, um die Gefangenen auf einen Wiedereinstieg in die Zivilgesellschaft vorzubereiten.

Kooperationen
  • Soziale Dienste der Justiz
  • Violence Prevention Network gGmbH
  • Bundesweite AG Strafvollzug
  • IfPON – Institut für politische Narrative e.V.
Kompetenzen im Team

B.A. Soziale Arbeit, zertifizierter Antigewalt- und Kompetenztrainer (VPN), zertifizierter sozialer Schuldnerberater

Ansprechpartner*in
Dein Platz bei Outlaw –
komm zu uns ins Team!
Bild #kommzuoutlaw
Klinke - Projekt für Straffälligenhilfe | MUSIK & FARBE HINTER GITTERN
Klarastraße 1
01099 Dresden
Tel. 0351 899085-0
Fax 0351 899085-24