Menü schliessen

Outlaw – Arbeitgeber mit Perspektive

Die Outlaw Kinder- und Jugendhilfe bietet Ihnen sichere und langfristige berufliche Perspektiven mit viel Entwicklungspotenzial: Über 1.500 Mitarbeiter*innen engagieren sich bundesweit für Kinder, Jugendliche und ihre Familien – ob im Bereich der Erzieherischen Hilfen, in zahlreichen Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege, in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit oder in familienähnlichen Lebensgemeinschaften. Wir legen großen Wert auf ein vorausschauendes und ausgeglichenes Wachstum – Priorität hat die langfristige Sicherung aller Arbeitsplätze, und der langjährige, stetige Erfolg bestätigt uns auf diesem Weg.

Leistung lohnt sich: Gute Arbeit wird bei uns angemessen bezahlt. Ergebnisbezogene Jahresgratifikationen ergänzen unsere klare und nachvollziehbare Entgeltstruktur. Diese wurde mit dem Betriebsrat erarbeitet, wird kontinuierlich weiterentwickelt und ist in einer Betriebsvereinbarung festgeschrieben.

Altersvorsorge: Outlaw bietet allen Mitarbeiter*innen nach Ablauf der Probezeit eine zu 100% arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersvorsorge – und damit ein sicheres Gefühl. Denn so können Lücken der gesetzlichen Rentenversicherung geschlossen werden.

Fort- und Weiterbildung: Bildung ist uns ein Anliegen – auch und gerade für unsere Mitarbeiter*innen. Deshalb sind Ihre Ansprüche auf Unterstützung von Fort- und Weiterbildungen in einer Betriebsvereinbarung fixiert. Denn die Qualität unserer Leistungen hängt stark von der Qualifikation unserer Mitarbeiter*innen ab.

Entwicklung und Aufstieg mit System: Als lebendiges und modernes Unternehmen bietet die Outlaw gGmbH vielfältige Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Künftige Führungskräfte bereiten wir systematisch auf ihre Aufgaben vor. Aber auch der „horizontale“ Wechsel in andere Arbeitsbereiche ist nicht nur möglich, sondern ausdrücklich gewünscht! Wenn wir das Konzept der Flexiblen Erzieherischen Hilfen ernst nehmen, brauchen wir Mitarbeiter*innen, die dies „leben“ und Erfahrungen aus unterschiedlichen Feldern in die Gestaltung ihrer Arbeit einbringen können. Außerdem unterstützen wir gerne Mitarbeiter*innen mit neuen Ideen für Projekte und Einrichtungen, die zu uns passen.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat für viele Mitarbeiter*innen einen hohen Stellenwert. Outlaw setzt sich nicht nur im Rahmen der pädagogischen Arbeit für verbesserte Lebensbedingungen von Familien ein, sondern nimmt auch das Bedürfnis der Mitarbeiter*innen ernst, ihre familiäre Verantwortung mit den beruflichen Verpflichtungen vereinbaren zu können. Teilzeitstellen und flexible Arbeitszeiten sind bei Outlaw gang und gäbe. Bei der Gestaltung kommen wir den Mitarbeiter*innen entgegen, wo immer es die Arbeitsaufgaben erlauben. Die Wahrnehmung von Elternzeiten und die reibungslose Rückkehr in den Beruf sind eine Selbstverständlichkeit für Frauen und Männer. Auch wenn Angehörige betreut werden müssen, unterstützen wir bei der Gestaltung von Auszeiten oder Arbeitszeitreduzierungen.

Älter werden – mit Perspektive: Veränderungen prägen die Arbeitswelt: Wir werden nicht nur älter und arbeiten länger, sondern müssen uns zudem stetig veränderten Anforderungen stellen. Und auch unsere eigenen Vorstellungen vom Arbeiten können sich mit dem Alter ändern, Prioritäten verschieben sich. Für Outlaw als Arbeitgeber bedeutet das einerseits, unsere Mitarbeiter*innen dabei zu unterstützen, lange und gern in ihrem Beruf zu arbeiten. Andererseits fördern wir lebenslanges Lernen, sei es durch Weiterbildung und/oder durch eine entsprechende Praxis – und zwar in jedem Lebensalter: versprochen!

Gesundheit geht vor – betriebliches Gesundheitsmanagement bei Outlaw:
Die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen ist uns wichtig! Ein Betriebsärztlicher Dienst unterstützt die Outlaw gGmbH sowohl bei der regelmäßigen Überprüfung der Arbeitsbedingungen als auch bei der Beratung und Unterstützung der Mitarbeiter*innen. Wir haben das Betriebliche Eingliederungsmanagement eingeführt, um nach längeren Krankheitsphasen einzelner Mitarbeiter*innen die Wiedereingliederung zu unterstützen, wenn nötig und möglich die Arbeitsbedingungen anzupassen und letztlich dazu beizutragen, erneuten Erkrankungen vorzubeugen. Auch bei der Organisation von Auszeiten („Sabbaticals“) unterstützen wir unsere Mitarbeiter*innen.

Mitbestimmung und Betriebsrat:
Bei der Outlaw gGmbH gibt es von Beginn an einen Betriebsrat. Die Zusammenarbeit zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat ist konstruktiv und auch in strittigen Fragen lösungsorientiert. Nicht zuletzt dadurch konnte eine Reihe von Betriebsvereinbarungen geschlossen werden, die Rahmenbedingungen der Beschäftigung bei Outlaw in Bezug auf Gehalt, Weiterbildung, Altersversorgung und andere wichtige Themen transparent für alle festlegen und sichern. Die Mitbestimmung der Mitarbeiter*innen ist gewollt und geschätzt!