Menü schliessen

Unser Spielmobil

"Miteinander spielen  Voneinander lernen" 

Ein Kleinbus, vollgepackt mit guten Ideen zum Spielen, Forschen, Planen und Ausprobieren – das ist das Spielmobil Wirbelwind. Gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartner*innen aus Jugendhilfe, Schule und Sport realisieren wir unterschiedliche Projekte für Kinder im Grundschulalter.

Unsere Schwerpunkte: "Informelle" Bildung, Bewegung, Beteiligung und Demokratieförderung. Die Gestaltung unserer Angebote richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder vor Ort und folgt dem Ansatz der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Wir orientieren uns dabei an den Grundsätzen der Spieltheorie und ergänzen diese um weitere sozialpädagogische Methoden.

Eine Auswahl unserer Projekte:

  • Zusammen mit dem Kindertreff KiBo vom Kinderland Sachsen e. V. organisieren wir seit mehreren Jahren Langzeitprojekte, so zum Beispiel:

    • Die Weltreise – Die Welt zu Gast in Löbtau
    • Spürnasen decken auf – Das Stadtteildetektivspiel
    • Wo wilde Kräfte sinnvoll walten

  • Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Juniordoktor" des Netzwerks "Dresden - Stadt der Wissenschaften" startete das Spielmobil mit der Dresdener Dinglingerschule, Schule zur Lernförderung, 2013 das Projekt "Schlaufüchse". Damit wollen wir auch für Kinder aus bildungsferneren Milieus Zugänge zu dieser eher hochschwelligen Veranstaltungsreihe schaffen.
  • Gemeinsam mit mehreren Kooperationspartner*innen führen wir das Projekt "Neustadtentdecker" durch. Hier erforschen Kinder unter Anwendung von verschiedenen Methoden der sozialräumlichen Lebensweltanalyse ihren Stadtteil. 
  • Ergänzt wird unser Angebot durch unterschiedliche thematische Tagesangebote und Kurzprojekte, die wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartner*innen gestalten.

Angebot im Überblick:

Die gesetzliche Grundlage für das Arbeitsfeld ergibt sich aus den Aufgaben des Sozialgesetzbuches SGB VIII. Übergeordnete Ziele lassen sich aus dem § 1 Abs. 3 und aus dem § 9 Abs. 2 und 3 SGB VIII ableiten. Die gesetzliche Grundlage für die Offene Kinder- und Jugendarbeit ist § 11 des SGB VIII. (Hauptparagraph). Darüber hinaus ergeben sich in der pädagogischen Arbeit Handlungsansätze aus folgenden Paragraphen des SGB VIII. § 14 SGB VIII § 45 SGB VIII §8a SGB VIII.

Besondere Projekte:

  • Die Space Kids in Löbtau: Die Kinder gestalten und erforschen ihre eigene Galaxie „die Bonhoeffer Galaxis“. 
  • Die Spielplatzentdecker: Die Kinder testen die Spielplätze in der Neustadt auf Spieltauglichkeit und Spielspass und tragen dann ihr Feedback mit Veränderungsvorschlägen zusammen und erstellen einen eigenen Modelspielplatz. Des Weiteren entwickeln sie eigene Ideen und Methoden um auf die Müllproblematik auf den Spielplätzen und in der Neustadt hinzuweisen.

Mitarbeiter*innen:

  • Silvana Zühlke, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
  • Andreas Auerbach, Dipl. Sozialarbeiter (FH)
  • Judith-Maria May, Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Kooperationen:

  • Zusammenarbeit in Langzeitprojekten mit dem Kindertreff KiBo vom Kinderland Sachsen e. V.
  • Zusammenarbeit mit der Projektschmiede bei KITRAZZA und dem Weltspieltag
  • Zusammenarbeit mit dem ASP Panama der Treberhilfe e. V. bei Planung und Durchführung der Projekte Neustadtentdecker und Spielplatzentdecker
  • Zusammenarbeit mit dem ASP Johannstadt Demokratietrainingsprojekt
Hier finden Sie weitere Informationen über unseren Angebotsbereich
Bildung, Kultur, Freizeit