Wohngruppen und Hilfen zur Erziehung Dresden-City
Eine Einrichtung aus dem Bereich Hilfen zur Erziehung am Standort Dresden
Angebote

Die Erzieherischen Hilfen Dresden-City bieten stationäre und ambulante Angebote für Jugendliche. Im stationären Bereich finden in vier Jugendwohngemeinschaften je drei junge Menschen ab 16 Jahren Hilfe und Betreuung.

Wohngemeinschaften

Die Wohngemeinschaften (§ 34 SGB VIII) befinden sich in der Dresdner Altstadt und in Dresden-Friedrichstadt und in Dresden-Löbtau. Ziel der Betreuungen in den Jugendwohngemeinschaften ist es, die jungen Menschen bei der Einwicklung einer persönlichen, sozialen und beruflichen Perspektive zu unterstützen.

Ansprechpartner*in

Sylko Haufe

Ambulante Hilfen

In den ambulanten Hilfen bietet das Outlaw-Team bedarfsorientierte Beratung, Unterstützung und Begleitung für Familien, Kinder und Jugendliche. Bei veränderten Hilfebedarfen passen die Pädagog*innen das Hilfeangebot an, erhalten bestehende Beziehungen und vermeiden so Beziehungsabbrüche. Sie gestalten fließende Übergänge zwischen stationären und ambulanten Settings.

Anlaufstelle

Die Anlaufstelle in der Harthaer Straße 3 ist unser Büro mit Beratungsmöglichkeiten. Hier ist Raum zum Begegnen, Kochen und Spielen. Zudem steht ein Arbeitscomputer für die Adressat*innen der Hilfen zur Verfügung.

QuaSiE

Qualifizierte Suchtprävention in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe
Von April 2016 bis Februar 2021 nahm Outlaw mit fünf HzE-Einrichtungen in Dresden teil am Bundesprogramm. Gemeinsam arbeiteten alle an einem praxisnahen Handlungsleitfaden,um Fachkräften mehr Sicherheit im Umgang mit suchtmittelkonsumierenden jungen Menschen zu geben. Weitere Infos auf der Projekt-Website.

Hier gibt es unseren Film zum Projekt.

Dein Platz bei Outlaw –
komm zu uns ins Team!
Bild #kommzuoutlaw
Wohngruppen und Hilfen zur Erziehung Dresden-City
Harthaer Straße 3
01169 Dresden
Tel. 0351 4810987
Fax 0351 4812940